Craniosacral Therapie

Illumination, Seelenrückholung, Extraktion,

  


Der craniosacrale Rhythmus ist Ausdruck

des Lebensatems (breath of life)


Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie fördert durch sensitives Lauschen von Körperrhythmen und mit spezifischen, nicht-invasiven Entspannungen des Craniosacral Systems einen ausgeglichenen craniosacralen Rhythmus. 

Sie spricht wichtige Körpersysteme gleichzeitig an, die in Beziehung zueinander stehen und sich gegenseitig beeinflussen, das craniosacrale System selbst, den Blutkreislauf, das Nerven- und Hormonsystem, das Lymphsystem, das Atemsystem und den Bewegungsapparat.

Behandelt wird vorwiegend am Schädel (Cranium), Rumpf und Kreuzbein (Sacrum), was der Therapie seinen Namen gibt.


Craniosacral Therapie, warum?

Zur Harmonisierung und Stärkung des Craniosacral-Rhythmus, der oft als "Ausdruck des Lebensatems" bezeichnet wird. Dieser wird stärker, weiter, symmetrischer und ausgeglichener. Die vitalisierende und sich neu organisierenden Bewegungen vom Zentrum zur Peripherie des Körpers helfen, den gesamten Körper von Einschränkungen zu befreien. Die verschiedenen, langsamen Rhythmen (die so genannten "Tides" [=Gezeiten]) fördern den Austausch aller Körperflüssigkeiten. Ein freies Craniosacral-System und sein ausgewogener Rhythmus unterstützt in hohem Masse sämtliche Körpersysteme und ihre Funktionen.



Wo kann die Craniosacral Therapie unterstützen?

  • zur Entspannung bei Menschen, die beruflich oder privat stark gefordert sind
  • zur Regeration auch bei Belastungsstörungen oder Burnout
  • zur Sterbebegleitung
  • für Wohlbefinden und spirituelles Wachstum
  • nach persönlichen Schocks und Traumata wie Stürze, Unfälle, Katastrophen, nach Operationen, bei schwerwiegenden Veränderungen (z. B. unerwarteter Todesfall, Arbeitslosigkeit)
  • in der Rehabilitation
  • zur Unterstützung von Berufsangehörigen, die Höchstleistungen erbringen (z. B. Sportler, Musiker)
  • zur Behandlung von chronischen Beschwerden
  • vor und nach Operationen zur Entspannung der Gewebe und zur Unterstützung der Wundheilung
  • bei Sprach- und Lernstörungen, bei Hyperaktivität
  • während der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung und im Wochenbett

Vorgehensweise

Vor der ersten Behandlung werden in einem kurzen Vorgespräch Ziel, Indikationen, Ressourcen und allfällige Kontraindikationen eruiert. Nach dem Gespräch nimmt die Klientin, der Klient eine bequeme Position auf der Therapieliege ein. In sehr feinen Berührungen an Füssen, Becken, Rumpf, Schultern und am Kopf nimmt der Therapeut dann Kontakt mit dem Craniosacralen Rhythmus auf. In den Craniosacralen Rhythmen, den so genannten "Tides" (=Gezeiten), werden Stauungen, Spannungen und Blockaden spürbar. Durch entsprechende Berührungen und Streichungen an Kopf, Schultern, Rippen, Rumpf, Gelenken und Becken werden diese schliesslich gezielt entspannt. Eine Craniosacrale Behandlung verläuft in der Regel sehr ruhig, manchmal wird durch gezielte Fragen oder den Einsatz von Musik und/oder Düften unterstützt.

 


Terminvereinbarung

 

Mobile Nummer +41 79 605 90 01 (Jean-Michel Plattner)

 

E-Mail jmp@eagle-coaching.ch 

 

Übungssitzung im Rahmen meiner Therapieausbildung werden zu

                                         CHF 50.-- p/Std. verrechnet.

 

Energieausgleich nach Abschluss der Therapieausbildung (November 2017):

CHF 32.50 pro 15 Min. Eine Behandlung dauert 45 bis max. 90 Min. (CHF 97.50 bis CHF 195.00).